Die ersten Hechte

Die ersten Hechte

An der Ostseeküste Schwedens werde ich erstmals den ersten meiner 3 Zielfische in meinen Händen halten.

8 km östlich von Ystad fange ich einen kleinen Hecht mit einem kleinen Spinner. Eigentlich ist dort Forelle angesagt. Sehr schöner grüner Hecht… der Haken ließ sich gut lösen… mit seinen ca. 25 cm soll er viele gute Jahre haben.

Hübscher kleiner Hecht

Beim Schleppangeln im See Ivösjöns fange ich dann einen ca. 45 cm großen Hecht mit einem 20cm Gummi Fisch. Leider löst sich der Angstdrilling vom Wirbel. Ich hatte vorher einen massiven Hänger mit diesem Köder und hatte diesen nach dem Lösen nicht kontrolliert. Ich versuche noch den Haken zu lösen, aber leider klappt das nicht so schnell, obwohl ich alles griffbereit habe. Der Fisch springt mir dabei aus der Hand vom Boot ins Wasser. Im Nachhinein hätte ich ihn besser betäubt und verwertet. Ich glaube, von solchen Erlebnissen berichtet kein Angler gerne. Dieses Erlebnis beschäftigt mich noch länger. Auch das gehört zur Lehrzeit.

Abends ziehe ich eine Forelle an den Steg…. ca. 25 cm… kann eine Meerforelle gewesen sein. Kurz vorm Lösen springt der Spinner Haken und befreit die Kleine… Da ich sie nicht in den Händen hielt, zählt die Forelle natürlich nicht. Aber mein erster Salmonidenbiss!!

3 Tage am Åsnen See bringen nichts, ausser schöne Sonnenuntergänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.